Freitag, 9. September 2016

Gehypte Bücher - Ja? Nein?

Hallöchen ihr da draußen! ❤
Heute kommt mal wieder ein Post von mir, welcher keine Rezension ist. Und zwar habe ich auf meiner Instagramseite gefragt was für euch gehypte Bücher sind. Bücher die jeder kennt. Bücher von denen jeder spricht. Bücher von denen man überall hört. Bücher die jeder gelesen hat. Bücher die jeder lesen sollte. Ja, diese gibt es! Doch wie auch bei allen anderen Büchern ist es so, dass sie nicht jedem gefallen müssen. Und darum geht es nun in diesem Blogeintrag: Ich habe mir sieben Bücher aus euren Kommentaren herausgesucht, welche ich auch gelesen habe und werde nun meine Meinung dazu schreiben: Verdienen sie den Hype meiner Meinung nach oder nicht? Viel Spaß beim Lesen! :)


Edelsteintrilogie ~ Kerstin Gier
Inhalt "Rubinrot": Manchmal ist es ein echtes Kreuz in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Meinung: Ich liebe diese Reihe und der Hype ist, meiner Meinung nach, total verdient! Der Schreibstil von Kerstin Gier ist einfach genial - witzig und emotional zugleich -, die Geschichte finde ich spitze und auch die ganzen, verschiedenen Charaktere in der Geschichte sind alle zusammen unbezahlbar! Eine absolute "Muss-man-gelesen-haben"-Reihe: Daumen nach oben!
Hype gerechtfertigt
Biss -Reihe ~ Stephenie Meyer
Inhalt "Biss zum Morgengrauen": Es gab drei Dinge deren ich mir absolut sicher war: Erstens, Edward war ein Vampir. Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut. Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.
Bella und Edward - die Geschichte einer berauschenden, bedrückenden, betörenden Liebe.
Meinung: Ich habe die Bücher vor Ewigkeiten gelesen und damals haben sie mir ganz gut gefallen. Die Geschichte selbst war, für mich persönlich, zwar nicht unbedingt das Besondere, aber es gab einige tolle Charaktere und ich mochte den Schreibstil gerne. Jedoch ist es so, dass ich persönlich den Hype darum nicht ganz verstehe beziehungsweise würde ich die Bücher nicht ganz so hypen, wie es teils Leute machen, wobei ich finde, dass der Hype um die Reihe früher um einiges mehr war als heute.
Neutral
Bücher von Colleen Hoover
Stellvertretend Inhalt "Weil ich Layken liebe": Stell dir vor, du triffst die große Liebe - und dann kommt das Leben dazwischen...
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und, dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - Drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich mit aller Macht in den Weg...
Meinung: Wenn ich mich jetzt nur auf die Will und Layken - Reihe beziehe, muss ich sagen, dass mir diese sehr gut gefällt, ich den letzten Band aber schwächer als die Vorgänger fand, aber keines Falls schlecht. Des weiteren habe ich von ihr "Hope Forever" und "Looking for Hope" gelesen und auch diese Bücher haben mir gut gefallen! Das letzte Buch, welches ich von Colleen Hoover bisher gelesen habe, ist "Zurück ins Leben geliebt", dieses hat mir leider weniger gefallen und dies ist eines ihrer Bücher, bei welchem ich den Hype darum nicht ganz verstehe.
WILL-Reihe, Hope Forever, Looking for Hope: Hype gerechtfertigt
Zurück ins Leben geliebt: Hype nicht nachvollziehbar


Lux - Reihe ~ Jennifer L. Armentrout
Inhalt "Obsidian": Als die siebzehnjährige Katy Swartz vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihrem Nachbarn zu klingeln um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gutaussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat...
Meinung: Die ersten drei Teile dieser Reihe sind einfach genial! Ich liebe den Schreibstil, die Charaktere und die Geschichte allgemein - einfach top! Die Bücher sind total humorvoll und hach, wer will denn keinen Daemon? Der vierte Teil jedoch war meiner Meinung nach um einiges schwächer als die Vorgänger, weshalb ich derzeit nicht ganz so motiviert bin den letzten Teil zu lesen, dies werde ich aber auf jeden Fall noch machen! Selbst wenn "Origin", meiner Meinung nach, nicht ganz so überwältigend ist, machen die drei tollen Vorgänger dies weg und deshalb
Hype gerechtfertigt
Harry Potter ~ J. K. Rowling
Inhalt "Harry Potter and the Philosophers Stone": Harry Potter has never ever heard of Hogwarts
when the letters start dropping on the doormat at number four, Privet Drive. Adressed in green ink on yellowish parchment with purple seal, they are swiftly confiscated by his grisly aunt and uncle. Then, on Harry´s eleventh birthday, a great beetle-eyed giant of a man called Rubeus Hagrid Bursts in with some asthonishing news: Harry Potter is a wizard, and he has a place at Hogwarts School of Wichcraft and Wizardy. An incredible adventure is about to begin!
Meinung: Ich habe bisher die ersten drei Teile auf deutsch und den ersten auf englisch gelesen. Was soll ich sagen? Sie sind genial! Ich liebe die Idee dahinter einfach, der Schreibstil ist genial und auch die Charaktere der Geschichte finde ich super - Harry ist im ersten Teil mega süß! Ich freue mich schon sehr darauf die Reihe auf Englisch weiterzulesen und wieder in die Welt von Hogwarts einzutauchen!
Hype gerechtfertigt

Ein ganzes halbes Jahr ~ Jojo Moyes
Inhalt: Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick gar nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird - und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.
Meinung: So ein wundervolles und besonderes Buch! Die Geschichte um Lou und Will ist, wie der Rest des Buches einfach total besonders. Ein total schönes, aber auch trauriges und emotionales Buch mit tollen Charakteren und den Schreibstil von Jojo Moyes finde ich auch einfach klasse! Einfach wundervoll, mehr brauche ich dazu nicht sagen!
Hype gerechtfertigt
Chroniken der Unterwelt Reihe ~ Cassandra Clare
Inhalt "City of Bones": Willkommen in New York City - Der coolsten Stadt der Welt - der Stadt, die niemals schläft. Denn hier sind die Kreaturen der Nacht unterwegs: Feen und Vampire, Engel und Dämonen. Und sie sind auf der Jagd...
Gut aussehend, sexy und düster. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jace´ Welt hineingezogen wird. Was Clary nicht ahnt: Jace ist ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!
Meinung: Ich habe bisher die ersten zwei Teile der Reihe und werde sie mit dem dritten wohl für mich persönlich abschließen (Es waren anfangs nur die ersten drei Teile geplant). Der erste Teil war, meiner Meinung nach, ein toller Auftakt für eine Reihe. Den zweiten Teil "City of Ashes" fand ich ebenfalls gut, jedoch hat sich dieser in der Mitte ein wenig gezogen und ich fand ihn schwächer als den Vorgänger. Im Ganzen kann ich sagen, dass mir die Bücher, die ich bis jetzt gelesen habe, gut gefallen, aber mich nicht so sehr umgehauen haben wie es bei manch anderen war und ich sie persönlich nicht ganz so hypen würde.
Neutral
Selection Reihe ~ Kiera Cass
Inhalt "Selection": Die Chance ihres Lebens?
35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
Meinung: Ich finde die Reihe toll! Die Idee dahinter finde ich gelungen umgesetzt und alle Charaktere darin perfekt in Szene gesetzt. Auch den Schreibstil kann ich nur loben, denn mit diesem hat Kiera Cass der ganzen Geschichte Farbe verliehen. Unbedingt lesen!
Hype gerechtfertigt
So, das waren die sieben ausgewählten Bücher :) Ich hoffe, dass euch der Post gefallen hat. Schreibt doch mal eure Meinung und was ihr über gehypte Bücher so denkt :D
Alles Liebe und bis zum nächsten Mal,
Annika ❤

1 Kommentar:

  1. Hey Annika
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und ich finde ihn richtig schön. Bin auch gleich mal Leser geworden. :) Vielleicht hast du ja lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :D
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen